Eingabehilfen öffnen

PreSAF-Instrumente

PreSAF-Instrumente

Price range : 0.00 to 0.00
SKU

Bei den PreSAF-Instrumenten handelt es sich um rotierende Gleitpfadinstrumente, die zur Erstaufbereitung des Wurzelkanals bei engen Wurzelkanälen oder einer Nachbehandlung eingesetzt werden. Die PreSAF-Instrumente bestehen aus wärmebehandeltem Nickel-Titan-Draht (Martensitzustand) mit kontrolliertem Gedächtnis (NiTi) für erhöhte Flexibilität und Sicherheit. Kompatibel mit herkömmlichen zahnmedizinischen Endodontiemotoren.


Die PreSAF-Instrumente sind in einer vorsterilen Blisterverpackung erhältlich:

  • Nachfüllpackungen mit 5 Instrumenten für jeden Typ in den Längen 21 mm, 25 mm oder 29 mm.
  • Sortimentspaket aus PreSAF FLARE, PreSAF GLIDE und PreSAF PREP, bestehend aus 3 Feilen à 25 mm.

Zu den PreSAF-Instrumenten gehören:

PreSAF FLARE: ein Öffnungsformer, der bei engen Wurzelkanalöffnungen verwendet wird. Verfügt über einen nicht aktiven Sicherheitstipp. Wird zum koronalen Aufweiten von bis zu 3 mm in den Kanal verwendet, bei einer Geschwindigkeit von 250–400 U/min, mit Drehmomentbegrenzung auf 3 N.cm.

PreSAF GLIDE: wird für die anfängliche Gleitpfadvorbereitung für das SAF-System in Wurzelkanälen mit einer Anfangsgröße von ISO #10 (bestätigt durch eine Handfeile) verwendet. Wird zur Vorbereitung des Gleitpfads auf Arbeitslänge bei einer Geschwindigkeit von 250–400 U/min und einer Drehmomentbegrenzung von 1,2 Ncm verwendet. Erfordert die Verwendung eines PreSAF PREP, um den Kanal für die Operation des SAF 1,5 mm vorzubereiten.

PreSAF PREP: wird für die anfängliche Gleitpfadvorbereitung für das SAF-System in Wurzelkanälen mit einer Anfangsgröße von ISO #15 (bestätigt durch eine Handfeile) verwendet. Verfügt über eine abnehmende abwechselnde Verjüngung für mehr Flexibilität und Kontrolle. Wird zur Vorbereitung des Gleitpfads auf Arbeitslänge bei einer Geschwindigkeit von 250–400 U/min und einer Drehmomentbegrenzung von 1,5 Ncm verwendet. Bereitet den Wurzelkanal für die Operation des SAF 1,5 mm vor.

PreSAF-RETREATMENT: Wird zur Entfernung früherer Obturationsmaterialien (Guttapercha oder anderes) während der Nachbehandlung verwendet. Bereitet einen Gleitpfad für das SAF-System in Wurzelkanälen vor, die einer Wurzelkanalbehandlung unterzogen wurden und obturiert wurden. Wird auf Arbeitslänge mit einer Drehzahl von 600–1000 U/min und einer Drehmomentbegrenzung von 2,5 Ncm verwendet. Nach der Entfernung des vorhandenen Obturationsmaterials sollte die Größe des Kanals mit einer Handfeile beurteilt und die kompatible SAF verwendet werden: 1,5 mm, 2,0 mm oder 3,0 mm.

Produktgalerie

Melden Sie sich für die neuesten Nachrichten an

Abonniere unseren Newsletter

Invalid Input

ReDent Nova GmbH & Co. Kg.

Am Borsigturm 70
13507 Berlin, Germany